Naturstein

Naturstein

Allgemeines

Natursteine werden seit Jahrtausenden als Baumaterial verwendet. In neuerer Zeit erfreut sich Naturstein als Material zur Bekleidung von Wänden, Böden, Treppen und Fassaden. Die vielfältigen Einsatz- und Gestaltungsmöglichkeiten, das edle Erscheinungsbild und nicht zuletzt auch die Bedeutung als ökologischer Baustoff sind nur einige Gründe dafür.

Als Natursteine werden natürliche Mineralaggregate bezeichnet, die sich aus verschiedenen Mineralien im Laufe der Jahrmillionen gebildet haben. Derzeit befinden sich ca. 5000 verschiedene Natursteine im Handel, von denen nicht nur jede Natursteinsorte, sondern jeder Naturstein an sich individuelle Eigenschaften in Hinsicht auf beispielsweise Aussehen, Wasseraufnahme und Porosität hat.

Für den Verleger ist es von außerordentlicher Wichtigkeit, das zu verlegende Material mitsamt seinen Eigenschaften zu kennen, denn die falsche Verlegung führt zu Verfärbungen oder Verformungen. Da die genauen Eigenschaften häufig nicht bekannt sind oder nicht garantiert werden können, ist es wichtig, die Natursteine mit einem System zu verlegen, bei dem Schäden durch einen ungeeigneten Mörtel, ausgeschlossen werden.  

Wichtig für die Verlegung von Natursteinen

Das ARDEX-Natursteinprogramm wurde speziell entwickelt, um den vielfältigen Anforderungen und Anwendungssituationen im Natursteinbereich gerecht zu werden. Mit den ARDEX-Produkten zur Natursteinverlegung sind Sie immer auf der sicheren Seite. In unserem Digitalen Berater ist für die Verlegung von Natursteinen ein Natursteinkleber ausgewiesen, der in einem Großteil der Anwendungsfälle genutzt werden kann. Im Folgenden finden Sie grundlegende Informationen über die Verlegung von Natursteinen. Bei Unsicherheiten fragen Sie bitte den Natursteinverkäufer, schauen Sie in unserer Naturstein-App oder rufen Sie uns an.