NEWS/PRESSE

News-Details
Vielfältig in Verarbeitung und Anwendung -

Die innovative HandSpritzRoll-Spachtelmasse ARDEX W 820 SUPERFINISH des Wittener Bauchemie-Spezialisten lässt sich jetzt noch vielseitiger verarbeiten: Neben der Anwendung mit dem Handspachtel oder mit gängigen Misch- und Förderpumpen sowie Airlessgeräten ist die Applikation jetzt auch mit handelsüblichen Rollen möglich.

Ein planebener Untergrund ist ein absolutes Muss bei jeder Wand- und Deckenspachtelung. Mit der seit Jahren bewährten, spritzbaren Wandspachtelmasse ARDEX W 820 SUPERFINISH lassen sich selbst große Schichtdicken von bis zu 20 mm schnell, rationell und bequem in nur einem Arbeitsgang aufziehen. Und dies jetzt quasi „dreifach optimal“: Je nach Wunsch und Anwendungssituation kann die gipsbasierte Wandspachtelmasse entweder manuell per Handspachtel oder einfach mit der Rolle, aber auch maschinell bequem im Spritzverfahren mit allen gängigen Misch- und Förderpumpen verarbeitet werden. Neu dabei ist die einfache und angenehme Verarbeitungsmöglichkeit jetzt auch mit der Rolle. Diese erste gipsbasierte Rollspachtelmasse am Markt ist besonders unkompliziert. Sie ermöglicht ein gleichmäßiges Auftragen des Materials mit allen handelsüblichen Rollen. Damit lassen sich auch große Flächen mühelos bewältigen. Im Ergebnis entstehen Top-Oberflächen in den Qualitätsstufen Q1 bis Q4. 

Die hochergiebige, kunststoffvergütete Gipsspachtelmasse ARDEX W 820 SUPERFINISH ist exakt auf die Praxis-Anforderungen von Malern, Stuckateuren, Trockenbauern, Gipsern und Putzern zugeschnitten. Geeignet für innen an Wand und Decke, bei Neubau und Renovierung. Ihre besondere Stärke ist das Füllen von Löchern ohne Beifallen und das vollflächige Spachteln großer Flächen in nur einem Arbeitsgang. Ob  Fuge  oder  Fläche,  das  Auftragen  oder Nachglätten geht einfach, schnell und kraftsparend  in bester Qualität. Besonders positiv fällt die lange Verarbeitungs- und Nachbearbeitungszeit auf. Dank der hohen Füllkraft von ARDEX W 820 lassen sich Flächen zeitsparend ohne lästiges Vorspachteln in einem Arbeitsgang schließen. Die Verarbeitung mit allen gängigen Misch-/Förderpumpen und Airlessgeräten garantiert zudem eine hohe Flächenleistung. Das ermöglicht rationelles Arbeiten auf hohem Niveau. 

Dabei vereint das Gemisch aus Kunststoff und Gips die Vorteile eines Putzes mit den positiven Eigenschaften eines Wandglätters. Mit einmaligem Spachteln und wenig Materialeinsatz entstehen so glatte, rissfreie Oberflächen, die sehr gut schleifbar sind. Für nachfolgendes Tapezieren ist kein Grundieren erforderlich. 

Weitere Information zum ARDEX W 820

Für Rückfragen:
ARDEX GmbH
Andreas Nolting
Tel.: 02302 664-263
Fax: 02302 664-300
E-Mail: nolting(at)ardex.de